Warum ist Juan de Onate eine bedeutende Persönlichkeit der amerikanischen Geschichte?
Warum ist Juan de Onate eine bedeutende Persönlichkeit der amerikanischen Geschichte?
Anonim

Juan de Oñate, (geboren 1550?, Neuspanien-gestorben 1630), Konquistador, der die Kolonie New Mexico für Spanien gründete. Während seiner despotischen Statthalterschaft suchte er vergeblich nach den mythischen Reichtümern des Nordens Amerika und gelang es stattdessen, die geografischen Geheimnisse des heutigen Südwestens der Vereinigten Staaten zu lüften.

Was war außerdem der Zweck der Erforschung von Juan de Onates?

Im Alter von 48, Juan de Onate begann seine Karriere von Erkundung und Kolonisierung unerforschter Länder tiefer in den nordamerikanischen Kontinent. Die erste Reise weg von New Mexico begann 1598, als er den Rio Grande überquerte und begann, Land zu kolonisieren und den römischen Katholizismus unter den Einheimischen zu verbreiten.

Und wonach suchte Onate? Die Kolonie wurde Ende 1600 verstärkt, aber die Nöte, darunter kaltes Wetter und knappe Lebensmittelvorräte, hielten an. Am 23. Juni 1601 Oñate begann eine Expedition nach Quivira in Suche nach Reichtum und ein Zugang zum Meer. Er folgte dem Canadian River über den Texas Panhandle und in der Nähe der Grenze zu Oklahoma in Richtung Nordosten.

Was sind 3 Fakten über Juan de Onate?

anziehen Juan de Onate (1550 – 3 Juni 1626), manchmal auch als „Der letzte Eroberer“bezeichnet, wurde im kolonialen Mexiko, auch bekannt als Neuspanien, geboren. Einer der interessanten Don Juan de Onate Fakten über seine Familie war sein Vater Cristobal de Onate, der ein spanischer Konquistador und wohlhabender Bewohner der Kolonie war.

Wer war für das Massaker von Acoma verantwortlich?

1599 Ein Koma Stamm Massaker. Im Jahr 1599 führte Juan de Oñate als Vergeltung für die Ermordung von 11 spanischen Soldaten eine Strafexpedition an, um die Eingeborenen an der Ein Koma mesa.

Beliebt nach Thema