Wer war Herodot und warum nannte er Ägypten das Geschenk des Nils?
Wer war Herodot und warum nannte er Ägypten das Geschenk des Nils?
Anonim

Um 450 v. Chr. Ein griechischer Historiker namens Herodot namens Ägypten das "Geschenk des Nil" weil das ägyptisch Die Zivilisation hing von den Ressourcen des großen Flusses ab. Währenddessen sagt die Geschichtsseite Herr Donn: Jedes Jahr im Frühjahr würde der Schnee auf den Bergen schmelzen. Die Nil Fluss würde überfluten.

Warum beschrieb Herodot in diesem Zusammenhang Ägypten als das Geschenk des Nils?

Der griechische Historiker Herodot namens Ägypten das "Geschenk des Nils", da das Königreich sein Überleben der jährlichen Überschwemmung der Nil und die daraus resultierende Ablagerung von fruchtbarem Schluff. Die Nil Der Fluss mündet in das Mittelmeer und an der Mündung gibt es ein Delta.

Und was hat Herodot über Ägypten gesagt? Nach den meisten Übersetzungen Herodot besagt, dass ein griechisches Orakel bekannt war von Ägypten weil sie "schwarz" war, dass die Eingeborenen der Nilregion "schwarz vor Hitze" sind, und das Ägypter waren "schwarzhäutig mit wolligem Haar".

Warum wird die ägyptische Zivilisation hier als das Geschenk des Nils bezeichnet?

Die Geschenk des Nils. Herodot, ein griechischer Historiker, nannte die Region "the Geschenk von Fluss Nil"weil Antike Ägypten verdankte sein Überleben dem Nil. Das Königreich war von den jährlichen Überschwemmungen des Flusses abhängig, die in der Region Schlick ablagerten. Das Sediment lieferte die Ägypter mit etwa drei Ernten pro Jahr.

Was waren die Geschenke des Nils?

Wegen der Nil, und die vielen Geschenke bereitgestellt von der Nilgenossen die alten Ägypter im Vergleich zu anderen alten Zivilisationen einen hohen Lebensstandard und ein relativ friedliches Leben. Geschenke Dazu gehörten Wasser, Transport, Handel, Papyrus, Fische und andere Tiere sowie reiche schwarze Erde.

Beliebt nach Thema