Wie viele Jahre hat Francisco Pizarro erforscht?
Wie viele Jahre hat Francisco Pizarro erforscht?
Anonim

Francisco Pizarro wurde ca. geboren 1476 in Trujillo, Spanien. In 1513schloss er sich Vasco Núñez de Balboa auf seinem Marsch zur "Südsee" an, bei dem Balboa den Pazifischen Ozean entdeckte. 1532 eroberten Pizarro und seine Brüder Peru. 3 Jahre später gründete Pizarro die neue Hauptstadt des Landes, Lima.

Wo hat Francisco Pizarro dann erforscht?

Peru

Anschließend stellt sich die Frage, wer für Francisco Pizarros Erkundung bezahlt hat? Erst 1523, als er etwa 48 Jahre alt war, wagte sich Pizarro auf das Abenteuer, das zu seinem bleibenden Ruhm führen sollte. In Partnerschaft mit einem Soldaten, Diego de Almagro, und einem Priester, Hernando de Luque, traf er Vorbereitungen für eine Entdeckungs- und Eroberungsreise entlang der Westküste Südamerikas.

Was war der Zweck der Erforschung von Francisco Pizarro?

Francisco Pizarro war ein Entdecker, Soldat und Konquistador, der am besten dafür bekannt ist, die Inkas zu erobern und ihren Anführer Atahuapla hingerichtet zu haben. Er wurde um 1474 in Trujillo, Spanien, geboren. Als Soldat diente er 1513 auf der Expedition von Vasco Núñez de Balboa, bei der er den Pazifischen Ozean entdeckte.

Wie hat Francisco Pizarro die Welt verändert?

Pizarro gebracht Veränderung auch nach Europa. Er eroberte Peru für Spanien, was dazu führte, dass die spanische Kultur den größten Teil Südamerikas dominierte. Francisco Pizarro trug dazu bei Welt sowie. Als er mit Vasco Nunez de Balboa die Expedition in die „Südsee“unternahm, trug er zur Entdeckung des Pazifischen Ozeans bei.

Beliebt nach Thema