Was ist ein vom Meer gewaschener Leuchtturm?
Was ist ein vom Meer gewaschener Leuchtturm?
Anonim

EIN Meer-gewaschener Leuchtturm ist gebaut bei Meer, oft auf einem Felsen oder Riff. Die Struktur wurde von Robert Stevenson auf dem Bell Rock im Norden entworfen und gebaut Meer. Ingenieur John Rennie werden auch Teile seines Designs zugeschrieben. Der Bell Rock (auch bekannt als Inchcape) ist ein Riff, das bei Flut von 14 Fuß Wasser bedeckt ist.

Warum ist der Bell Rock Lighthouse auf diese Weise ein Wunder?

Es gab ständig Stürme, Unfälle und Konflikte unter den Arbeitern. Trotz dieser Versuche ist der Abschluss der Bell Rock Leuchtturm wurde erreicht. Es wurde zu einer Touristenattraktion, weil es 35 Meter hoch war. Sein Licht war 56 Kilometer landeinwärts aus 35 Statutenmeilen sichtbar.

Was bedeutet außerdem ein Leuchtturm? EIN Leuchtturm ist ein Turm, ein Gebäude oder eine andere Art von Struktur, die dazu bestimmt ist, Licht aus einem System von Lampen und Linsen zu emittieren und als Navigationshilfe für Seelotsen auf See oder auf Binnengewässern verwendet wird.

Zweitens, wie werden Leuchttürme auf See gebaut?

Keine zwei Leuchttürme gewesen sein gebaut das gleiche. Früh Leuchttürme verwendet alle Materialien, die vor Ort verfügbar waren: Holz, Ziegel, Stein, Beton, armierter Stahl und Gusseisen. Etwas Leuchttürme sind an Land mit Blick auf das Wasser platziert, während einige gebaut Offshore auf Riffen oder Felsen.

Steht der Leuchtturm von Bell Rock noch?

Fast 200 Jahre nach dem ersten Bau wurde die Bell Rock Leuchtturm still steht - stolz sein Warnlicht blinkend. Elf Meilen vor der Ostküste Schottlands ist es ein bemerkenswerter Anblick - ein weißer Steinturm über 30 m (100 ft) hoch, der scheinbar ohne Unterstützung aus der Nordsee ragt.

Beliebt nach Thema