Was versteht man unter einer Metropolregion?
Was versteht man unter einer Metropolregion?
Anonim

EIN Metropolregion ist ein Region bestehend aus einem dicht besiedelten Stadtkern und seinen weniger besiedelten umliegenden Gebieten, die sich Industrie, Infrastruktur und Wohnen teilen.

Also, was ist ein Beispiel für eine Metropolregion?

Jeder große Stadt wie New York, Tokio, London etc. gilt als Metropole - eine sehr große Stadt. DieBereich die das umgeben Stadt denn diese Metropole existiert, ist die „Metropolregion.“Jetzt, wenn zwei oder mehr Großstadtgebiet überlappen, werden sie allgemein als Megalopolis bezeichnet.

Außerdem, was ist die Bedeutung der Volkszählung Metropolregion? Teil A - Kurz Definition: Bereich bestehend aus einer oder mehreren benachbarten Gemeinden, die sich um einen Kern herum befinden. EIN Volkszählung Metropolregion muss eine Gesamtbevölkerung von mindestens 100.000 haben, von denen 50.000 oder mehr im Kern leben.

Was ist auf diese Weise der Unterschied zwischen einer Stadt und einem Ballungsraum?

EIN Stadt ist jede städtische Siedlung, die größer ist als eine Stadt (die im Allgemeinen zwischen 2, 500 und 20, 000 Einwohner) und das in der Lage ist, mit staatlichen und anderen öffentlichen Diensten allein zu funktionieren. Eine Megalopolis ist jede Multicity Bereich mit mehr als 10 Millionen Menschen.

Was ist ein statistisches Standardgebiet für Metropolregionen?

Die OMB definiert a Statistische Metropolregionals ein oder mehrere benachbarte Landkreise oder Landkreisäquivalente, die mindestens einen Stadtkern haben Bereich von mindestens 50.000 Einwohnern, plus angrenzendes Gebiet, das einen hohen Grad an sozialer und wirtschaftlicher Integration mit dem Kern, gemessen an den Pendlern, aufweist.

Beliebt nach Thema