Was ist das Thema von Esperanza Rising?
Was ist das Thema von Esperanza Rising?
Anonim

Esperanza-Aufstand ist voller Fälle von Diskriminierung, einschließlich Rassismus und Klassismus. Rassismus, Diskriminierung aufgrund der Rasse, war eine Herausforderung, die Esperanza und ihre Familie und Freunde konfrontiert, als sie nach Kalifornien zogen. Miguel, ein mexikanischer Junge, konnte alles reparieren. Sein Traum war es, Mechaniker bei der Eisenbahn zu werden.

Auch gefragt, was ist die Lehre von Esperanza Rising?

Auf einer wichtigen Ebene Esperanza-Aufstand ist eine herzerwärmende Geschichte eines jungen Mädchens, das die Bedeutung von Liebe und Aufopferung für Familie und Freunde erfährt, aber auf einer anderen Ebene ist es auch ein Lektion in den kulturellen und persönlichen Kämpfen, die arme Familien, insbesondere Einwanderer und Landarbeiter, erleben müssen.

Warum heißt das Buch auch Esperanza Rising? Esperanza ist ein Wort, das auf Spanisch „Hoffnung“bedeutet. Es ist auch der Name der Hauptfigur Esperanza Ortega in der Buchen 'Esperanza-Aufstand', ein junger Erwachsener Buchen geschrieben von Pam Muñoz Ryan und im Jahr 2000 veröffentlicht.

Anschließend stellt sich die Frage, was ist der Konflikt von Esperanza Rising?

Konflikt. Der Konflikt einer Handlung ist das Hauptproblem des Protagonisten. In Esperanza Rising muss Esperanza lernen, als armer Migrant in Kalifornien ein neues Leben zu führen, nachdem ihr Vater getötet und ihr prächtiges Haus zerstört wurde Mexiko.

Ist Esperanza arm?

Armut. In den ersten zwölf Jahren ihres Lebens Esperanza lebt das Leben des Luxus. Doch als sie und ihre Mutter alles verlieren und in die USA fliehen müssen, Esperanza bekommt einen Crashkurs in Armut.

Beliebt nach Thema