Welche Organismen leben in der Subtidalzone?
Welche Organismen leben in der Subtidalzone?
Anonim

Diese Zone bietet im Gegensatz zu den anderen Zonen Lebensraum für eine große Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Es wird von Rot dominiert Algen und die am häufigsten anzutreffenden Tiere sind die Grasfresser wie Strandschnecken und Seeigel. Sie können den Übergang von den braunen Algen zu den roten Arten im Bild oben sehen.

Wo ist dann die Subtidalzone?

Die Gezeitenzone reicht von der Küstenlinie bei niedrigster Ebbe bis zum Rand des unterseeischen Kontinentalschelfs in einer Tiefe von etwa 200 Metern.

Welche Organismen können nicht in der Gezeitenzone leben? Organismen, die das nicht können normalerweise Überleben Ebbe, wie Seesterne, Garnelen oder Fische, können in diesen Becken Zuflucht suchen. Sandstrände liefern Sedimente in welche Organismen vergraben sich, um bei Ebbe kühl und feucht zu bleiben.

Welche Tiere leben hier in der Supratidalzone?

Die typischen Organismen sind Seepocken, Cyanobakterien und Flechten, aber auch Napfschnecken (Patella), Strandschnecken wie Littorina und Monodonta.

Was lebt in der ozeanischen Zone?

Tiere der Ozeanzone Hier leben Tintenfische, Tintenfische, Wolfsfische und Schwertfische.

Beliebt nach Thema