Wann war der Vertrag von Clayton Bulwer?
Wann war der Vertrag von Clayton Bulwer?
Anonim

19. April 1850

Wo wurde der Clayton-Bulwer-Vertrag unterzeichnet?

Clayton und Großbritannien, vertreten durch den britischen Bevollmächtigten Sir Henry BulClayton-Bulwer Vertrag geschlossen (19. April 1850) in Washington, D.C., zwischen Die Vereinigten Staaten, vertreten durch Außenminister John M. Clayton, und Großbritannien, vertreten durch den britischen Bevollmächtigten Sir Henry Bulwer.

Wissen Sie auch, was Außenminister Clayton und der britische Minister Bulwer 1850 verhandelten? Die ClaytonBulwer Vertrag war ein Vertrag zwischen den Vereinigten Zustände und großartig Großbritannien verhandelte 1850 von John M. Clayton und Sir Henry Lytton Bulwer. Es löste Spannungen über die amerikanischen Pläne zum Bau eines Nicaragua-Kanals, der den Pazifik und den Atlantik verbinden würde.

Man kann sich auch fragen, warum die Vereinigten Staaten den Vertrag von Clayton Bulwer annullieren wollten.

Es hat den Clayton zunichte gemachtBulwer-Vertrag von 1850 und gab die Vereinigte Staaten das Recht, einen Kanal über die mittelamerikanische Landenge zu schaffen und zu kontrollieren, um den Pazifischen Ozean und den Atlantischen Ozean zu verbinden. Im ClaytonBulwer-Vertrag, beide Nationen hatte verzichtete auf den Bau eines solchen Kanals unter der alleinigen Kontrolle einer Nation.

Welcher Vertrag hat den Vertrag von Clayton Bulwer annulliert?

Verhandelt von US-Außenminister John Milton Hay, dem Hay-Pauncefote Vertrag (1901) hat den Clayton zunichte gemachtBulwer-Vertrag von 1850, die britische oder US-amerikanische Gebietserwerbe in Mittelamerika verhindert hatte.

Beliebt nach Thema