Warum war die Zahl 13 im alten Maya-Kalender von Bedeutung?
Warum war die Zahl 13 im alten Maya-Kalender von Bedeutung?
Anonim

Zahlen super gehalten Bedeutung in dem Maya- Kultur. Die Nummer 13 repräsentierten auch die Ebenen des Himmels, auf denen heilige Herren die Erde regierten [Quelle: Tzolk'in Kalender]. Es sind diese beiden Zahlen, 20 und 13, aus denen die Tzolk'in. bestehen Kalender, der erste Kalender verwendet von der Mayas.

Warum ist 13 eine heilige Zahl?

Die Nummer 13 bringt die Prüfung, das Leiden und den Tod. Es symbolisiert den Tod der Materie oder sich selbst und die Geburt des Geistes: den Übergang auf eine höhere Existenzebene. (Im Tarot, Nr. 13 Karte wird als Tod bezeichnet, bedeutet aber meistens den Tod einer schwierigen Zeit und einen Neuanfang s.

Wissen Sie auch, warum der Maya-Kalender bemerkenswert war? Drei verschiedene gemacht zu haben Kalender die alle zusammenarbeiten, um die Zeit genau zu messen, zeugt von großer Genialität, denn: Es bedurfte intelligenter Menschen, um eine Kalender. sie hatten ein Verständnis des Sonnensystems und der Wissenschaft erlangt. sie wandten Mathematik auf ihre Kalender.

Was bedeutet dementsprechend der Maya-Kalender?

Die Maya-Kalender ist ein alter Kalender System, das 2012 berühmt wurde, als ein „Großer Zyklus“seiner Long-Count-Komponente zu Ende ging, was einige zu der Annahme inspirierte, dass die Welt am 21. Dezember 2012 um 11:11 UTC enden würde. Der Medienhype und die Hysterie, die Das daraus resultierende Phänomen wurde später als das Phänomen von 2012 bezeichnet.

Was ist die heilige Zahl der Mayas?

dreizehn

Beliebt nach Thema